Krankentagegeldversicherung mit vereinfachter Gesundheitsprüfung

Beitrag jetzt teilen 

Krankentagegeld mit vereinfachter Gesundheitsprüfung für Arbeitnehmer

Für sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer gibt es die Möglichkeit eine Krankentagegeldversicherung mit einer vereinfachten Gesundheitsprüfung abzuschließen. Hierbei ist der Abschluss bis zu einer Höhe von 20,- Euro Tagessatz möglich.


Krankentagegeldversicherung Barmenia, Tarif T42+

Die Barmenia Versicherung bietet aktuell noch bis 31.12.2021 die Möglichkeit zum Abschluss einer Krankentagegeldversicherung mit einer vereinfachten Gesundheitsprüfung an.

Die Annahmevoraussetzungen für den Abschluss sind wie folgt:

  • sozialversicherungspflichtiges Einkommen
  • gesetzliche Krankenkasse mit Krankengeld Anspruch

Vereinfachte Gesundheitsfragen Barmenia Tarif T42+

Die Gesundheitsprüfung des Tarifs T42+ ist bis zu einer Krankentagegeldhöhe von 20,- Euro vereinfacht. Hierfür müssen Sie folgende Fragen beantworten:

  • Besteht oder bestand in den letzten 5 Jahren
    – eine der folgenden Erkrankungen, Gesundheitsstörungen und/oder -beeinträchtigungen? 

Abhängigkeit vom Beatmungsgerät; Adipositas, ab Grad II (BMI >35); Alkoholismus; Alzheimer; Amputationen (mehrere); Amyotrophe Lateralsklerose (ALS); Anämien (alimentäre, hereditäre, aplastische); Angina Pectoris; Aortenaneurysma; Arteriosklerose; Arthrose; Autismus; Bandscheibenvorfall; Blutgerinnungsstörung; Chorea Huntington; COPD (chronisches Lungenemphysem); Creutzfeldt-Jakob; Darmerkrankung, chronische; Degeneration des Gehirns oder Nervensystems; Demenz; Depression; Diabetes mellitus (Typ 1 oder 2 sowie genetisch, medikamentös, nach Bauchspeicheldrüsenentfernung); Dialyse; Epilepsie; Gelenkersatz; Hemiparese; Hemiplegie; Hepatitis B/Hepatitis C; Herzklappenkrankheiten; Herzkrankheiten, chronische rheumat./angeborene; Herzmuskelinsuffizienz; Hirninfarkt; HIV-Infektion; Immunschwäche, angeborene/ erworbene; Kinderlähmung; Knochengewebeschädigung; Koma; Krebs (alle Arten von bösartigen Neubildungen); Lähmung, spastische; Leberzellschaden (u.a. Zirrhose, Degeneration); Lungenembolie; Lungeninfarkt; Lymphödem; Makuladegeneration, altersbedingte (AMD); Metabolisches Syndrom; Morbus Bechterew; Mukoviszidose; Multiple Sklerose; Muskelschwund (-dystrophie); Myasthenie; Myokardinfarkt; Myopathie; Netzhautablösung; Nierenembolie; Nierenfunktionsstörungen; Niereninsuffizienz, chronische; Organ- oder Gewebetransplantation; Osteoporose; Parkinson; Picksche Krankheit; Polyarthritis; Polyneuropathie; Psoriasisarthritis; psychische Erkrankung; Psychosen; Querschnittslähmung; Rheuma; Rückenmarkkrankheiten; Sarkoidose; Schädel-Hirntrauma mit Hirnblutung; Schizophrenie; Schlaganfall; Sehnervschädigung; Sklerodermie; Strahlenfolgen; Subdurale Hämatome; Zerebralparese; Zerebrovaskuläre Krankheit;

  • Besteht
    – derzeit eine Arbeitsunfähigkeit?
    – Berufs-, Dienst- oder Erwerbsunfähigkeit oder wurde ein Antrag auf Leistungen gestellt?
    – Pflegebedürftigkeit oder wurde ein Antrag auf Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung gestellt?

Sofern Sie beide Fragen mit jeweils nein beantworten können, steht einer Annahme aus gesundheitlichem Aspekt nichts entgegen.

Besonderheiten der Krankentagegeldversicherung Barmenia, T42+

+ Zeitlich unbegrenzte Krankentagegeld
+ weltweiter Versicherungsschutz für medizinisch notwendige Heilbehandlungen
+ Rooming-in (bis zum 14. Lebensjahr)beim Krankenhaustagegeld-Tarif

von der Wirtschafts-Woche wurde der Tarif T42+
im Februar 2020 mit „sehr gut“ ausgezeichnet


Wie teuer ist die Krankenzusatzversicherung der Barmenia, T42+?

Die Höhe der Prämie der Krankengeldabsicherung errechnet sich aus dem Eintrittsalter der versicherten Person. Über folgenden Link können Sie die Prämie direkt berechnen. Ein Onlineabschluss ist ebenfalls möglich

KTG Beitrag berechnen