Zahnzusatzversicherungsvergleich

Die besten Zahnversicherungen im Vergleich

Zahnzusatzversicherungsvergleich

Artikel auf Twitter teilenArtikel auf LinkedIn teilenArtikel auf facebook teilen

Beitrag jetzt teilen 

Die Zahnzusatzversicherung, das wichtigste in Kürze

  1. Zahnzusatzversicherungsvergleich 2021Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt nur die zahnmedizinische Grundversorgung.
  2. Der Eigenanteil der Kosten bei einer Behandlung kann je nach Art und Umfang der Behandlung und des Zahnersatzes sehr hoch sein.
  3. Durch eine Zahnzusatzversicherung können Sie Ihren Kostenanteil senken.
  4. Ein Zahnzusatzversicherungsvergleich hilft dabei die passende Zahnversicherung zu finden

Zahnzusatzversicherungsvergleich

Private Zahnzusatzversicherung – darum ist eine Zahnversicherung sinnvoll

Für was ist eine Zahnversicherung gut? Die meisten Menschen sind in der gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversichert. Über die gesetzliche Versorgung ist die zahnmedizinische Grundversorgung abgedeckt. Je nach Zahnbehandlung und Zahnersatz werden die Kosten allerdings nicht komplett übernommen. Um diesen Eigenanteil in Zukunft möglichst gering zu halten, ist es sinnvoll die gesetzliche Versorgung durch eine private Zahnzusatzversicherung zu ergänzen.

Diese Kosten können für gesetzlich Versicherte entstehen

Eine Behandlung der Zähne kann unerwartet teuer werden. Besonders bei dem Verlust eines Zahnes, oder einer starken Schädigung des Zahnes, bei der keine Füllung mehr ausreicht, können für den Zahnersatz sehr hohe Kosten entstehen. Hier finden Sie einen Überblick der möglichen Behandlungskosten.

Zahnreinigung Zahnprohylaxe / professionelle Zahnreinigung


Die Zahnprohylaxe / professionelle Zahnreinigung ist keine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse. Das bedeutet, dass die Kosten selbst bezahlt werden müssen.
Kosten: 50 € bis 100 €

Zahnfüllung Zahnfüllung


Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt die Kosten der silbrigen Amalagamfüllung. Wer hingegen lieber eine Kunststofffüllung möchte, muss hierfür die Kosten teilweise selbst übernehmen.
Kosten: 50 € bis 150 €

Zahnreinigung Paradentose Behandlung


Die häufigste Ursache für Zahnverlust in Deutschland ist die Parodontitis. Allerdings ist die Paradentose Behandlung keine gesetzliche Regelleistung der Krankenkasse.
Kosten: 150 € bis 750 €

Zahn Wurzelbehandlung


Die Wurzelbehandlung ist oft die letzte Möglichkeit einen Zahn zu retten. Teilweise wird die hierfür anfallenden Behandlung nur teilweise von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen.
Kosten: 100 € bis 850 €

Zahnkrone Krone, Inlay, Onlay


Stark befallene und kaputte Zähne können durch das Einsetzen von Kronen, Inlays und Onlays repariert werden.
Kosten: 300 € bis 950 €

Zahnbehandlung Zahnbrücke


Um eine Zahnlücke zu schließen ist die günstigste Methode, das Einsetzen einer Zahnbrücke. Hierbei werden die beiden angrenzenden gesunden Zähne abgeschliffen und als Halt für die Brücke benutzt.
Kosten: 700 € bis 1.500 €

Zahnimplantat Zahn-Implantat


Um gesunde Zähne neben einer Lücke nicht beschädigen zu müssen, kann ein Implantat eingesetzt werden. Auf das angebrachte Implantat wird eine Zahnkrone aufgesetzt, um eine Zahnlücke zu schließen.
Kosten: 2.000 € bis 4.000 €

Welche Kosten übernimmt die gesetzliche Krankenkasse?

Die Gesetzliche Krankenkasse bezuschusst die Behandlungen, oder den Zahnersatz mit einem Festkostenzuschuss. In einer Festkostenzuschuss-Richtlinie werden hier 50 Befunde aufgelistet, sowie die Höhe der Kostenbeteiligung. Gesetzlich Versicherte haben einen Anspruch auf die Regelversorgung. Hiervon übernimmt die Kasse 60 % der durchschnittlichen Behandlungskosten ,wobei durch das Führen eines Bonusheftes den Zuschuss bis auf 75 % erhöhen kann. Das Sozialgesetzbuch schreibt vor, dass die Regelversorgung ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein muss.

Entscheiden Sie sich für eine bessere Behandlungsmethode, oder einen höherwertigen Zahnersatz außerhalb der Regelversorgung, wird auch durch die teurere Behandlung Ihr Eigenanteil der Kosten höher. Diese Kosten werden, je nach Tarif, von einer privaten Zahnzusatzversicherung bis zu 100 % erstattet.


So finden Sie die beste Zahnversicherung

Die Leistungen und Kosten einer Zahnzusatz-Versicherung können je nach Tarif deutlich variieren.  Lesen Sie, worauf es bei der Auswahl des passenden Tarifs ankommt und welche Leistungen eine Zahnversicherung enthalten sollte.

Welche Leistungen sind bei der Zahnversicherung sinnvoll?

Zahnzusatzversicherungen unterscheiden sich in unterschiedlichen Punkten. Die zahnmedizinischen Bereiche werden in folgende Bereiche unterteilt:

  • Zahnersatz
  • Zahnbehandlung
  • Zahn-Prophylaxe
  • Kieferorthopädie

Überlegen Sie im ersten Schritt, welcher Bereich für Sie besonders wichtig ist. Welche gesetzlichen Leistungen im Zahnbereich sind ausreichend, und was sollte privat ergänzt werden? Wer jedes Jahr eine professionelle Zahnreinigung machen wird, sollte über den Einschluss der Zahn-Prophylaxe nachdenken. Bei Jugendlichen oder Kindern, ist oft die Kieferorthopädie ein wichtiges Thema.

Erstattungshöhe und Zahnstaffel der Zahnversicherung

Die private Zahnzusatzversicherung erstattet je nach Tarif bis zu 100 % der anfallenden Eigenkosten. Dabei unterscheiden sich die Tarife meist prozentual in der Höhe der Erstattung. Außerdem gibt es Zahnversicherungen, die den gesetzlichen Festkostenzuschuss verdoppeln. Die professionelle Zahnreinigung wird meist bis zu einem gewissen Höchstbetrag übernommen.

Sofern mit zahnmedizinischen Behandlungen innerhalb der kommenden Jahre zu rechnen ist, sollten Sie auf die Zahnstaffel der Tarife achten. Diese Staffel begrenzt die Höchstsummen der erstattungsfähigen Kosten innerhalb der ersten Jahre ab Beginn der Versicherung. In der Regel werden die Leistungen ab dem 6. Versicherungsjahr nicht mehr in der Höhe begrenzt.

Zahnzusatzversicherungen mit und ohne Altersrückstellung

Tarife mit einer Altersrückstellung sind zu Beginn meist etwas teurer, dafür sind die Beiträge im Alter möglichst stabil. Wer also langfristig nach einer Zahnversicherung sucht, sollte darauf achten. Tarife ohne Altersrückstellung sind zu Beginn meist günstiger, steigt aber mit den Jahren in regelmäßigen Abständen an. Hierbei kalkuliert der Versicherer meist in verschiedenen Altersgruppen.

Der Zahnzusatzversicherungsvergleich

In unserem Zahnzusatzversicherung Vergleich finden Sie eine Vielzahl von Zahnzusatz-Tarifen und Tarifkombinationen verschiedener Gesellschaften. Hier unterscheiden sich die einzelnen Tarife sowohl in der Leistung, als auch im Beitrag. Durch einen Zahnzusatzversicherung Vergleich können Sie die verschiedenen Leistungsausprägungen und Prämien einfach gegenüberstellen. Im wesentlichen erhalten Sie durch einen Vergleich folgende Vorteile:

  1. Leistungsvergleich verschiedener Zahnzusatzversicherungen
  2. Vergleich der Prämien
  3. Überblick über die Tarifmöglichkeiten am Markt

Durch unsere langjährige Erfahrung bei Zahnzusatzversicherungen und in der Beratung von Interessenten und Kunden, erhalten Sie von uns bei Bedarf eine kostenfreie telefonische Beratung zum Thema Zahnzusatz. So haben Sie die Möglichkeit noch vor Abschluss einer Zahnzusatzversicherung einen Ratschlag oder eine Beratung durch einen Experten zu erhalten. Als unabhängiger Berater von Zahnzusatzversicherungen garantieren wir Ihnen eine transparente und zielführende Beratung an.

Jetzt Zahnzusatzversicherungen vergleichen


Zahnzusatzversicherungsvergleich ohne Wartezeit

Nicht selten wird eine Krankenzusatzversicherung abgeschlossen, wenn Zahnprobleme bereits vermutet werden, oder der Gang zum Zahnarzt geplant ist. Zahnbehandlungen, oder Zahnersatz werden jedoch teilweise erst nach einer Wartezeit von 3 bis 8 Monaten übernommen. Für kurzfristige Behandlungen gibt es dennoch spezielle Tarife, die auf eine Wartezeit verzichten. Ein Zahnversicherungsvergleich hilft Ihnen den passenden Zahnzusatz-Tarif ohne Wartezeit zu finden.

Ohne Wartezeit, aber mit Summenbegrenzungen

Auch wenn der Tarif keine Wartezeit vorsieht, sollten Sie in jedem Fall auch auf die Summenbegrenzungen der Erstattungshöhen in den ersten Versicherungsjahren achten. Hier sehen die verschiedenen Tarife vor, dass nur bestimmte Höchstgrenzen innerhalb einer bestimmten Zeit erstattet werden. Eine Leistungsstaffel kann beispielsweise so aussehen:

Jahre Höchstgrenze
1. Jahr 600 €
1. Jahr bis 2. Jahr 1.200 €
1. Jahr bis 3. Jahr 1.800 €
1. Jahr bis 4 Jahr 2.400 €
Ab dem 5. Jahr unbegrenzt

Die Höchstgrenzen dienen dem Schutz der Versicherten, damit Versicherte bei Verdacht aufwendige Zahnsanierungen durch eine Zahnzusatzversicherung absichern, und nach der Behandlung sofort wieder kündigen.

Ein Tarif ohne Wartezeit übernimmt jedoch keine Behandlungs- oder Zahnersatzkosten, wenn die Behandlung bereits angeraten, oder durchgeführt wurde.

Nachteile einer Zahnzusatzversicherungen ohne Wartezeit

Zahnzusatz-Versicherungen ohne Wartezeit haben meist einen höheren Zahlbeitrag als vergleichbare Tarife mit Wartezeit. Deshalb sollten Interessierte auch Tarife mit Wartezeit in Ihrem Zahnzusatzversicherungsvergleich berücksichtigen, insbesondere wenn ein gesunder Zahnstatus vermutet wird.

Top Tarife Zahnversicherungen ohne Wartezeit

Zahnersatz Zahnbehandlung Zahnreinigung Max. Leistung im ersten VS-Jahr

Hallesche Zahnzusatzversicherung Mega.DentDent100ZahnPrivat Premium

100 %
100 %
200 €
1.500 €

ARAG Zahnzusatzversicherung Dent100ZahnPrivat PremiumMega.Dent

100 %
100 %
160 €
1.500 €
die Bayerische Zahnzusatzversicherung ZAHN PrestigeZAHN Prestige
100 %
100 %
200 €
1.250 €

DFV Zahnzusatzversicherung ZahnSchutz Exklusiv 100ZahnSchutz Exklusiv 100

100 %
100 %
200 €
1.250 €

Württembergische Zahnzusatzversicherung ZE90+ZBEZE90+ZBE

90 %
100 %
300 €
1.500 €

DFV Zahnzusatzversicherung ZahnSchutz Exklusiv 100Premium 90

90 %
90 %
180 €
1.250 €

UKV Zahnzusatzversicherung ZahnPrivatPremiumPremium

90 %
100 %
108 €
900 €

Inter Zahnzusatzversicherung QualiMedZ Z90+ZProQualiMedZ Z90+ZPro

100 %
100 %
1 x jährlich
1.500 €

Württembergische Zahnzusatzversicherung ZGU70 + BZGU20 + ZBUZGU70 + BZGU20 + ZBU

100 %
100 %
4 x jährlich
1.500 €

R+V Zahnzusatzversicherung Premium plus P1U + ZVPremium plus P1U + ZV

90 %
100 %
1 x jährlich
1.250 €

Zahnzusatzversicherungsvergleich bei Kindern

In unserem Zahnzusatzversicherungsvergleich für Kinder können Sie die Leistungen und Kosten der Zahnzusatzversicherung für Ihr Kind vergleichen.

Zahnzusatzversicherung für Kinder

Lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung bei Kindern?

Jedes zweite Kind benötigt eine Zahnspange. Hier können die Kosten schnell bei 5.000 € liegen. Erst bei einer Einstufung in die kieferorthopädische Indikationsgruppe 3 übernimmt die gesetzliche Krankenkasse bis zu 80 % der Kosten. Eine Zahnzusatzversicherung mit Leistungen bei Kieferorthopädie bei Kindern ist somit eine sinnvolle Ergänzung.

Zahnspange – Wann übernimmt die gesetzliche Krankenkassen Kosten?

Ob eine medizinische notwendige Behandlung vorliegt, liegt an dem Schweregrad der Zahn- und Kieferfehlstellung des Kindes. Dabei wird der Zustand der Zähne einer der kieferorthopädischen Indikationsgruppen zugeordnet. Diese sind wie folgt aufgeteilt:

Kieferorthopädische Indikationsgruppe (KIG) Ausprägung der Zahn- oder Kieferfehlstellung Kostenübernahme der gesetzlichen Krankenkasse
KIG 1
Sehr leichte Fehl­stellung wie of­fe­ner/tiefer Biss oder Eng­stand der Zähne
Nein
KIG 2
Leichte Fehlstellung wie Kreuzbiss oder deut­licher Engstand der Zähne
Nein
KIG 3
Mittlere Fehlstellung wie beidsei­tiger Kreuz­biss, starker tiefer Biss oder deut­licher Platz­mangel
Ja
KIG 4
Starke Fehlstellung wie Zahn­unterzahl, Durchbruchs­störungen oder deut­licher seitlicher Vorbeibiss der Zahn­reihen
Ja
KIG 5
Sehr starke Fehl­stellung wie Lippen-Kiefer-Gaumen­spalten, Durch­bruch­störungen oder ange­borener offener Biss mit deut­lichem Ab­stand zwischen den Zahnkanten
Ja

Zahnzusatzversicherung Test 2021 Testsieger Zahnzusatz-Tarife

Im aktuellen Zahnzusatzversicherung Test „Zähne gut versichert“ von Stiftung Warentest im März 2021 wurden insgesamt 244 Tarife näher betrachtet. Insgesamt wurden 13 Tarife mit der Note 0,5 und damit mit „sehr gut“ bewertet. Erstmalig hat Stiftung Warentest in verschiedene Kundentypen kategorisiert. Hierbei wurde zwischen „rundum sorglos“, „gut und günstig“ und „Kasse genügt“ unterschieden. Betrachtet wurden im Test die Erstattungsobergrenzen in den ersten Jahren, sowie Leistungen wie das Implantat, das Inlay, sowie die Privatversorgung des Tarifs.Zahnzusatzversicherung Test Stiftung Warentest 2021

Zahnzusatzversicherung Test Stiftung Warentest März 2021

Um einen passenden Zahnzusatz Tarif zu finden, bei den Vielzahl an Möglichkeiten, hilft dir als Orientierung ein Zahnzusatzversicherung Test. Anbei finden Sie aktuelle Zahnversicherung Ratings von Stiftung Warentest.
Zahnzusatzversicherung Test 2021

Fazit Stiftung Warentest Zahnzusatz 2021

Die Zahnzusatzversicherung stellt als Ergänzung zur gesetzlichen Krankenversicherung eine lohnende Investition in die Gesundheit der Zähne dar. Auch bei sehr hohen Zahnersatzkosten für Implantate, Inlays, Kronen oder Prothesen kann durch die Auswahl des passenden Tarifs der Eigenanteil erheblich reduziert werden. Eigenkosten für die Zahnbehandlung, wie der professionellen Zahnreinigung, Füllungen oder Kieferorthopädie werden mit dem passenden Tarif ebenfalls übernommen.

Zahnversicherung Test Testsieger 2021 Stiftung Warentest

Die dreizehn folgenden Tarife erhielten die Note 0,5 und wurden mit „sehr gut“ bewertet:

Barmenia – Mehr Zahn 100

Barmenia – Mehr Zahn 100 + Mehr Zahnvorsorge Bonus

Bayerische – Zahn Prestige

Bayerische – Zahn Prestige Plus

Berlin Direkt – DZL

DA Direkt – Zahnschutz Premium Plus

DFV – Zahnschutz Exklusive 100

HUK-Coburg – ZZ Pro100

Münchener Verein – Zahn Gesundheit 100

Nürnberger – Z100 (Komfort 100)

SDK – Zahn 100

VRK – ZZ Exclusive

WGV – Plus


Zahnzusatz Versicherungen ZahnPRIVAT der BBKK

Die Bayerische Beamtenkrankenkasse (BBKK) bietet Ihren Kunden insgesamt drei Zahnzusatztarife mit unterschiedlich großem Leistungsumfang. Die Tarife bieten die Erstattung von Zahnersatzkosten und Zahnprophylaxe. Dabei richtet sich der Tarif ZahnPRIVAT Kompakt an preisbewusste Kunde. Bis zu 80% der Kosten für Zahnersatz werden im Tarif ZahnPRIVAT Optimal erstattet. Am Leistungsstärksten ist der Tarif ZahnPRIVAT Premium, mit einer Erstattung von 90% der Zahnersatzkosten. Außerdem leistet dieser Tarif ebenfalls bei Kieferorthopädie.

ZahnPRIVAT Kompakt ZahnPRIVAT Optimal ZahnPRIVAT Premium




Zahnbehandlung/ Zahnersatz 50 Prozent 70 Prozent 90 Prozent

Zahnprophylaxe/ Zahnreinigung



Bis zu 60 Euro pro Jahr für die Zahnvorsorge



Bis zu 84 Euro pro Jahr für die Zahnvorsorge



Bis zu 108 Euro pro Jahr für die Zahnvorsorge


Kieferorthopädie 90 Prozent für Kinder bei Behandlungsbeginn vor dem 19. Lebensjahr bzw. für Erwachsene bei Unfall

BBKK Zahnzusatzversicherung berechnen


Deutsche Familienversicherung DFV „Einfach. Vernünftig.“

Die DFV Deutsche Familienversicherung AG ist ein digitales Versicherungsunternehmen mit eigenen Produkten. Hierbei ist der Unternehmensgrundsatz Versicherungsprodukte anzubieten, die Menschen brauchen und leicht verstehen. Die DFV steht für „Einfach. Vernünftig.“ Dabei bietet das Unternehmen vielfachausgezeichnete private Krankenzusatzversicherungen an.

Insgesamt werden vier Zahnzusatzversicherung Tarife angeboten. Hierbei unterscheiden sich die Tarife nicht in der Leistung, sondern in der Höhe der Kostenerstattung. Unterschieden wird zwischen den Tarifen „Basis“, „Komfort“, „Premium“ und „Exklusiv“.

DFV Deutsche Familienversicherung Zahnzusatzversicherungen

DFV Zahnzusatzversicherung berechnen


Häufige Fragen und Antworten zur Zahnzusatzversicherung

Ist ein Zahnversicherungsvergleich sinnvoll?

Ein Zahnzusatzversicherungsvergleich ist sinnvoll, da die Versicherungsleistungen und Versicherungsprämien der einzelnen Tarife, teilweise erheblich voneinander abweichen. Ein Vergleich von Zahnzusatzversicherungen schafft hier Abhilfe.

Für wen ist eine Zahnzusatzversicherung sinnvoll?

Grundsätzlich ist eine Zahnzusatzversicherung für jeden gesetzlich Versicherten sinnvoll, der sich vor hohen Zahnarztkosten absichern möchten. Da sich die gesetzliche Krankenkasse nur an medizinisch notwendige Versorgungen beteiligt, kann der Eigenanteil gerade bei Zahnersatz mehrere tausend Euro betragen.

Lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung?

Die Zahnzusatzversicherung lohnt sich für alle gesetzlich Versicherten, die Wert auf eine höherwertige Versorgung legen und denen die Regelversorgung der gesetzlichen Krankenversicherung nicht ausreicht.

Was ist die beste Zahnzusatzversicherung?

Das hängt stark von Ihren Wünschen ab. Je nach Alter, Absicherungswünsche und Budget gibt es hier verschiedene Tarife, die sehr gut bewertet werden.

Kann ich meine Beiträge steuerlich geltend machen?

Die Beiträge können als Vorsorgeaufwendung in der Steuererklärung geltend gemacht werden. Hierbei sollten Sie jedoch die Höchstbeiträge beachten. Ein Steuerberater kann hierbei genaue Auskunft geben.

Muss ich Fragen zu meinem Gesundheitszustand angeben?

In der Regel müssen Sie Auskunft zu fehlenden Zähnen oder bereits ersetzten Zähnen geben. Außerdem fragt der Versicherer nach laufenden und zukünftigen Zahnbehandlungen. Vereinzelt gibt es Tarife, die auf eine Gesundheitsprüfung verzichten.

Kann ich meine bestehe Versicherung wechseln?

Ja. Eine bestehende Versicherung kann mit einer Frist von 3 Monaten, meist zum Jahresende, gekündigt werden. Außerdem haben Sie ein Sonderkündigungsrecht, sofern der Beitrag Ihres Tarifs erhöht wird. Allerdings sollten Sie vor einer Kündigung, idealerweise bereits einen neuen Tarif abgeschlossen haben, damit es zu keiner Lücke kommen kann. Je nach Tarif können bei einem Wechsel auch Wartezeiten in der neuen Versicherung entfallen.

Was bedeutet eine Zahnstaffel?

Eine Zahnstaffel begrenzt die versicherte Leistung in den ersten Jahren auf einen Maximalbetrag. Dabei unterscheiden sich die Zahnstaffeln je Tarif teilweise erheblich.

Wie viel kostet eine Zahnzusatzversicherung?

Die Kosten einer Zahnzusatz-Versicherung sind abhängig von der Leistung des Tarifs, sowie das persönliche Alter der versicherten Person. Während manche Zahnzusatzversicherungen im Alter in der Prämie steigen, gibt es Tarife mit einer Altersrückstellung, damit die Kosten über die Vertragslaufzeit relativ konstant bleiben.
Für eine 30-jährige Person erhalten Sie ab 10 € monatlich bereits Tarife mit guten Leistungen.

Kann ich trotz fehlender Zähne eine private Zahnversicherung abschließen?

Fehlende, nicht bereits ersetzte Zähne führen in den meisten Fällen zu einem Beitragszuschlag, bis hin zu einer Ablehnung des Antrags. Vor Beantragung des Versicherungsschutzes sollten Sie sich deshalb nach den Annahmerichtlinien der Gesellschaften erkundigen.


Unsere Partner

In unserem Zahnzusatzversicherungsvergleich finden Sie verschiedene Tarife folgender Gesellschaften:

Logo Advigon


Logo Allianz


Logo Alte Oldenbruger


Logo ARAG


Logo AXA


Logo Barmenia


Logo Bayerische Beamten


Logo Concordia


Logo Continentale


Logo Deutsche Familienversicherung


Logo die Bayerische


Logo DKV


Logo ERGO


Logo Gothaer


Logo grün versichert


Logo Hallesche


Logo Hanse Merkur


Logo Initiative Gesund


Logo Inter


Logo janitos


Logo Münchener Verein


Logo Nürnberger


Logo ottonova


Logo R+V


Logo SDK Logo Signal Iduna Logo Stuttgarter Logo UKV Logo Universa Logo Württembergische Versicherung